Kleine Imker-Schule      (8 bis 12 Jahre)

 

In unserem Bienen-Projekt geht es darum, naturwissenschaftliche Phänomene im Bienenalltag zu entdecken, zu verstehen, und die Kinder dafür zu begeistern, verantwortungsvoll mit den Bienen und der Natur umzugehen. Am Beispiel unserer Honigbiene Apis mellifera und ihrer Produkte werden ökologische Zusammenhänge sichtbar.

 

Das Herzstück des Projektes ist: das selbständige Entdeckeln und Schleudern der frischen Honigwaben durch die "Jungimker". Die Jungimker schleudern den Frühlingshonig Mitte Mai und den Sommerhonig Mitte Juli. Nach dem erfolgreichen Schleudern wird der Honig mit einem Weck verkostet. Jedes Kind erhält ein Glas Frühlingshonig und Sommerhonig. Das Sommerhonig- Schleudern findet nach Absprache im Juli statt.

Die Jungimker werden während dem Projekt 2 Bienenvölker am Bienenstand bearbeiten.

 

Das Projekt ist in verschiedene Module aufgeteilt, wie beispielsweise:

Honigbiene – Apis mellifera, Bienen - die perfekte Teamarbeit im Dunkeln, Der Bienenstock, Arbeiten am Bienenstand, Vermehrung von Bienenvölkern, ökologische Zusammenhänge, Beobachten und verstehen der Naturräume, Bienen liefern noch Pollen, Gelée Royale und Bienenwachs, Bienen unter dem Mikroskop, Honig in Küche, Medizin und Kosmetik, …

 

Die Leitung hat Manfred Reißberg, erfahrener Imker und Dozent am Kinder-College Koblenz.

 

Termine 2021:  14.04. / 28.04. / 05.05. / 12.05. / 19.05. / 26.05. / 09.06. / 23.06.

                    plus 1 Termin nach Absprache im Juli

Kosten:          145,00 Euro

Uhrzeit:         15:30 bis 18:00

Treffpunkt:    große Einfahrt am Dorfsaal in Nettersheim- Bouderath (Münstereifeler Straße 34)

 

Erforderlich sind: festes Schuhwerk (KEINE Sandalen!), lange Ärmel und lange Hosen (oder was zum Überziehen, bei Tätigkeiten am Bienenstock erhalten die Kinder Imker-Schutzkleidung und Handschuhe), Getränk, evtl. kleiner Snack

 

Anmeldung ab sofort möglich!

 

 

Kleine Imker-Schule - Teil 2

 

Um ein ganzes Bienenjahr verfolgen zu können, bieten wir im Herbst diesen 2. Teil an. Nach der Honiggewinnung im Sommer geht es nun darum, die Bienenvölker optimal auf den bevorstehenden Winter vorzubereiten.

 

Das Projekt teilt sich in verschiedene Module auf:

Einfüttern der Bienenvölker, Varroabehandlung der Bienenvölker mit Milch- und Oxalsäure, Wabenrähmchen zusammenbauen und reparieren, Gewinnung von Bienenwachs aus Altwaben mittels Dampfwachsschmelzer, Herstellung von Mittelwänden, Bienenwachskerzen gießen und rollen, Weihnachtsdekoration aus Bienenwachs gießen, Propolis gewinnen und Medizin herstellen, Hautcreme aus Bienenprodukten entwickeln, Leckere Honigrezepte kochen und backen...

 

Die Kinder nehmen ihre hergestellten Bienenwachskerzen, -dekorationen für den Advent und Weihnachten mit nach Hause.

 

Termine:     25.08. / 01.09. / 22.09. / 06.10. / 27.10. / 03.11. / 10.11. / 01.12.

Uhrzeit:     15:30 bis 18:00 Uhr

Kosten:       130,00 Euro

Treffpunkt: große Einfahrt am Dorfsaal in Nettersheim-Bouderath (Münstereifeler Straße 34)

 

Leitung: Manfred Reißberg